Vegane Highlights in Canggu und Seminyak (Bali)

Canggu vegan

Zum Abschluss meiner Bali-Rundreise habe ich ein paar Tage im Süden Balis verbracht, und zwar in Canggu und Seminyak. In Canggu hat mir der lange Strand gefallen, während sich Seminyak besser zum Shoppen eignet. Ansonsten ist der Süden Balis sehr vom Tourismus geprägt und viel voller als alle anderen Orte, die ich auf Bali besucht habe.

Sowohl in Seminyak als auch in Canggu gibt es tolle Möglichkeiten, vegan zu essen. Im folgenden stelle ich dir die Orte vor, an denen ich gegessen habe.

Green Ginger Noodle House

In Canggu habe ich im Matra Bali Guest House (Jl. Pantai Berawa) übernachtet. Direkt gegenüber befindet sich das Green Ginger Noodle House, ein rein vegetarisches Restaurant mit tatsächlich vielen Nudelgerichten auf der Karte. Vegane Gerichte sind gekennzeichnet, Smoothies werden wahlweise mit Kokos- oder Kuhmilch zubereitet.

Die Smoothies sind sehr empfehlenswert. Auch alle Hauptgerichte, die ich probiert habe, waren sehr lecker. Mein Favorit: das Pad Thai. Ich hatte auch ein veganes Rohkostdessert, das mich aber nicht überzeugen konnte, da es sehr trocken war. Du kannst im Green Ginger Noodle House auch frühstücken, das habe ich aber nicht ausprobiert. Preislich musst du für ein Hauptgericht und einen Smoothie mit etwa 7 € rechnen.

Rotes Curry

Pad Thai

Rohkostdessert

Misosuppe

Thai Basil Noodles und Mango-Drachenfrucht-Smoothie

Banana Leaf Vegan Thai Fusion

Aufgrund der super Bewertungen bei HappyCow wollte ich unbedingt im Banana Leaf Vegan Thai Fusion essen gehen. Das kleine Restaurant liegt an einer Verbindungsstraße zwischen Canggu und Seminyak. Zu Fuß war der Weg dorthin entlang der viel befahrenen Straße ohne Bürgersteige etwas abenteuerlich.

Ich hatte einen Papayasalat und ein Hauptgericht mit Tofu und Aubergine. Angeboten werden viele Gerichte mit Fleischersatzprodukten, vegane Desserts gibt es nicht. Das Preisniveau ist recht hoch, die Portionen eher klein. Von meinem Hauptgericht allein wäre ich nicht satt geworden. Für den Salat, das Hauptgericht und ein Getränk habe ich knapp über 10 € bezahlt. Das Essen war zwar ganz lecker, aber meiner Meinung nach nicht so außergewöhnlich, dass die hohen Preise gerechtfertigt gewesen wären.

Banana Leaf Vegan Thai Fusion

Papayasalat

Tofu und Aubergine

Petolon Supershop

Der rein vegane Petolon Supershop befindet sich in der selben Straße wie das Matra Bali Guest House und das Green Ginger Noodle House. Ich war zwei mal zum Frühstücken dort. Ein sehr hipper Laden, ich kam mir fast etwas zu normal und deplatziert vor. Aber das Frühstück war wirklich lecker. Ich hatte eine Biker Bowl aus Kokosmilch mit Drachenfrucht, Obst und Müsli und am 2. Tag ein Porridge. Mit einem Getränk lag der Preis für mein Frühstück jeweils bei etwa 7 €.

Frühstück im Petolon Supershop

Porridge

ShiBoo Organic Superfood Cafe

In Seminyak gibt es das kleine ShiBoo Organic Superfood Cafe. Angeboten werden unter anderem veganes Eis, Rohkostkuchen und Smoothies. Die Preise haben sich gewaschen. Ein Smoothie sollte fast 6 € kosten. Eine Kugel Eis in der Reiswaffel gab es für etwa 2,80 €. Ich habe eine Kugel Minz-Schoko-Eis probiert, es war geschmacklich ok aber nichts besonderes. Fazit: Völlig überteuert. Veganes Eis findest du in Seminyak auch an anderen Eisdielen zu günstigeren Preisen.

Veganes Eis

Divine Earth

Das Divine Earth in Seminyak ist ein Ableger des Earth Café in Ubud. Die Karte ist sehr ähnlich, Preise und Qualität der Speisen sind auf dem selben Niveau. Da das Divine Earth nur 3 Minuten von meiner Unterkunft in Seminyak entfernt war, habe ich meist hier gegessen.

Divine Earth

Es gibt hier auch Nudeln und vegane Pizza (auch glutenfrei bzw. roh), deren Preise sind jedoch im Vergleich zu den anderen Speisen recht hoch. Für das abgebildete Nudelgericht u.a. mit Ruccola, Oliven und veganem Käse habe ich allein über 7 € bezahlt. Der vegane Käse war übrigens ziemlich lasch.

Nudeln mit veganem Käse, Ruccola etc.

Haselnuss-Dessert

Frühstückscrêpe

Sehr schön fand ich, dass man sich für knapp unter 5 € eine große Schüssel Salat nach seinen eigenen Wünschen zusammen stellen kann. Die Portion ist üppig und macht satt, wenn man keinen allzu großen Hunger hat.

Salat

Warst du schon mal im Süden Balis unterwegs und kannst weitere vegane, vegetarische oder veggiefreundliche Restaurants und Cafés empfehlen? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.