Vegan in Sidemen (Bali)

Sidemen liegt eingebettet zwischen Reisfeldern im Osten Balis. Touristen kommen hierher hauptsächlich in den Monaten Juni, Juli und August um den nahegelegenen Mt. Agung zu besteigen.

In Sidemen kannst du noch ein Stück unverfälschtes Bali kennen lernen. Kaum jemand in Sidemen spricht gutes Englisch, was die Verständigung bei der Suche nach veganem Essen natürlich erschwert. Wenn du aber auf der Suche nach Ruhe, Natur und Authentizität bist, kann ich dir nur empfehlen, ein paar Tage in Sidemen zu verbringen.

Besonders ans Herz legen möchte ich dir meine Unterkunft in Sidemen: Lila Stana. Das Lila Stana Homestay ist ein einziger kleiner Bungalow mit einem unglaublichen Ausblick auf den Mt. Agung. Das offene Bad war für mich ein weitere Highlight, genauso wie die Gastfreundschaft der Besitzer.

Lila Stana Homestay

Mehr dazu weiter unten. Zunächst einmal zeige ich dir, wo ich in Sidemen vegan gegessen habe.

Warung Damuh

Von Süden her kommend liegt das Warung Damuh gleich rechts am Ortseingang von Sidemen. Nach einer anstrengenden Anreise nach Sidemen und einer längeren Suche nach einem ansprechenden Warung hatte ich mich schließlich für das Warung Damuh entschieden, auch aufgrund der guten Bewertungen bei Tripadvisor.

Vor meiner Bestellung teilte ich mit, das ich Vegetarierin sei und auch kein Hühnchen, Ei, Milch und Honig esse. Ich entschied mich nach Rücksprache mit der Bedienung für ein Nasi Goreng ohne Ei und frittierte Banane ohne Honig.

Nasi Goreng

Das Nasi Goreng selbst machte einen veganen Eindruck, allerdings war die Salatgarnitur mit Mayo-haltigem Dressing übergossen. Die Portion war relativ klein. Ich hatte zwar darauf hingewiesen, dass ich keine Eier essen möchte, aber ich bin mir nicht sicher, ob der Teig um die frittierten Bananen nicht doch Ei enthalten hat. Ggf. solltest du hier vor Ort einfach nochmal nachfragen. Für das Nasi Goreng, die frittierten Bananen, einen Saft, einen Kaffee und eine kleine Flasche Wasser habe ich hier sehr günstige 5 € bezahlt.

Frittierte Bananen - mit Ei ??

Fazit: Das Personal war sehr bemüht, meine Wünsche umzusetzen, was leider nicht zu 100% funktioniert hat. Im Warung Damuh gibt es etwas, was du nicht überall finden wirst: Knallpinken Drachenfruchtsaft. Mein Tipp: unbedingt probieren!

Drachenfruchtsaft

Warung Dapur Kapulaga

Das Warung Dapur Kapulaga habe ich ebenfalls aufgrund guter Bewertungen bei Tripadvisor ausgewählt. Es liegt etwa 1,5 km vom Ortskern Sidemens entfernt in der Banjar Tabola.

Der Besitzer steht gemeinsam mit seiner Frau in der Küche und bedient die Gäste. Er spricht gutes Englisch und hat auch verstanden, als ich nach Gerichten ohne Ei etc. gefragt habe. Die Frühlingsrollen werden normalerweise mit Ei gemacht (zum Andicken), auf Wunsch können sie aber auch vegan zubereitet werden. Zudem hatte ich veganes Cap Cay. Das vegetarische Cap Cay auf der Karte ist wohl grundsätzlich vegan. Nachfragen schadet aber sicher nicht.

Frühlingsrollen - auf Wunsch auch ohne Ei

Veganes Cap Cay und Ananassaf

Im Warung Dapur Kapulaga habe ich besonders gut und günstig gegessen. Für die Frühlingsrollen, das Cap Cay und 2 Säfte habe ich lediglich etwa 5 € gezahlt. Netterweise hat mich die Frau des Besitzers sogar noch mit ihrem Roller zurück zu meiner Unterkunft gebracht.

Essen im Lila Stana Homestay

Die Verständigung mit den Besitzern war aufgrund deren geringer Englischkenntnisse nicht ganz einfach. Aber u.a. mit Hilfe des Vegan Passwort konnte ich verständlich machen, was ich esse und was nicht.

Zum Frühstück auf der Terrasse gab es dann am ersten Tag kleine Reispfannkuchen mit geschredderter Kokosnuss und Sirup sowie Obst und Kaffee. Zusammen mit dem Ausblick von der Terrasse und dem Räucherstäbchenduft der im Garten verteilten Opfergaben war das kaum noch zu toppen. Am zweiten Tag hatte ich dann sogar vegane Bananenpancakes!

Reispfannkuchen mit geschredderter Kokosnuss und Sirup

Obst - frisch geerntet

Neben dem Frühstück haben mich die Besitzer auch einen Abend in ihr Haus eingeladen. Sie haben mir gezeigt, wie sie traditionelle Sarongs weben und wir haben gemeinsam Opfergaben für den nächsten Tag vorbereitet. Das Highlight des Abends war dann aber tatsächlich das Essen. Es gab veganes Nasi Goreng (gebratener Reis) mit diversen Beilagen wie grünen Bohnen, Tofu, Tempeh und gebackenen Hülsenfrüchten. Dazu noch eine ganz frische Kokosnuss und das Essen war perfekt. Das war für mich ein ganz besonderer Abend.

Veganes Nasi Goreng mit diversen Beilagen

Aufgrund der außergewöhnlichen Gastfreundschaft und der besonders schönen Unterkunft möchte ich dir das Homestay Lila Stana in Sidemen unbedingt weiterempfehlen!

Lila Stana - Schlafzimmer

Lila Stana - Ausblick

Lila Stana - Frühstück auf der Terrasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.