Diese Sonnencremes sind vegan!

Sonnencreme vegan

Sonnenschutz auf Reisen

Die meisten Menschen zieht es im Urlaub in wärmere, sonnigere Regionen. Viele fahren im Winter weg, um dem kalten, tristen Winter zu entfliehen. Aber gerade im Winter ist unsere Haut nicht vorgebräunt und der Sonne schutzlos ausgeliefert. Zudem hält man sich auf Reisen mehr unter freiem Himmel auf als zuhause (das gilt zumindest für mich). Wie du sicher aus eigener Erfahrung weißt, kann ein Sonnenbrand dir schnell die gute Laune auf Reisen vermießen. Um mich vor einen Sonnenbrand und Hautkrebs zu schützen, trage ich deshalb auch im Sommer bzw. an sonnigen Reisezielen bevorzugt leichte, lange Kleidung. Für die nicht abgedeckten Körperstellen oder wenn es mich mal an den Strand zieht, geht für mich kein Weg an einer guten Sonnencreme vorbei.

Ein paar interessante Fakten zu Sonnenschutzmitteln

Die Wirkung von Sonnenschutzmitteln basiert im Wesentlichen auf zwei unterschiedlichen Prinzipien: auf chemischem oder physikalischem Lichtschutz. Chemische Filter nehmen die UV-Strahlung einer bestimmten Wellenlänge auf und wandeln sie in andere Energieformen (z. B. Wärme) um. Die chemischen Filter Butyl Methoxydibenzolmenthane, Octocrylen oder Ethylhexyl Methoxycinnamate stehen im Verdacht eine hormonähnliche Wirkung zu haben. Physikalischer Lichtschutz hingegen beruht auf dem Prinzip der Reflexion: die Sonnenschutzprodukte bilden eine Schutzschicht auf der Haut an der die Strahlung abprallt. (Quelle: Deutsche Haut und Allergiehilfe e.V.)

Physikalische Filter sind z.B. Titandioxid oder Zinkoxid.

Durch chemische Filter lässt sich ein höherer Lichtschutzfaktor erreichen als durch physikalische Filter. Oft werden chemische und physikalische Filter kombiniert.

Bei Stiftung Warentest haben die preiswerteren Sonnenschutzmittel besser abgeschnitten als die teureren.

Ökotest hat festgestellt, dass nur die zertifizierten Naturkosmetikprodukte im Test ohne bedenkliche UV-Filter auskommen, die unter Verdacht stehen, wie Hormone zu wirken.

Anti-Mückensprays können die Wirkung von Sonnenschutzmitteln verringern. Das Sonnenschutzmittel sollte immer vor dem Insektenabwehrmittel aufgetragen werden.

Welche Sonnenschutzmittel sind vegan?

Auf Reisen ist mir wichtig, dass auch meine Sonnencreme vegan ist. Vegan bedeutet dabei für mich, dass das Produkt keine Inhaltstoffe tierischer Herkunft enthält und weder das konkrete Endprodukt noch einzelne Inhaltstoffe an Tieren getestet worden sind. Letzteres ist jedoch unproblematisch, da Tierversuche für Kosmetik in Europa seit 2004 (für Endprodukte) bzw. seit 2009 (für einzelne Zutaten) verboten sind. Ich habe lange recherchiert und viele Produktanfragen gestellt. Dabei habe ich versucht, möglichst unterschiedliche Produkte zu finden, also sowohl Naturkosmetik als auch konventionelle Produkte, Mittel mit chemischen und physikalischen Filter, günstige und teurere Produkte. Hier ist das Ergebnis:

Naturkosmetik

ALIQUA Naturkosmetik von Budni (Hamburg)

Die Sonnencremes sind mit der Veganblume gekennzeichnet:

Sonnenmilch LSF 20 mit Sonnenblumenöl

Sonnencreme Sonnenblumenöl mit Lichtschutzfaktor 30

[collapse]
Annemarie Börlind

„…gerne sende ich Ihnen anbei eine aktuelle Liste mit den veganen Produkten aus unserem Hause zu.
Die fettfreien Sonnenprodukte sind vegan, da kein Bienenwachs enthalten ist.“

SUN Schimmerndes Körperöl

SUN Sonnen-Fluid LSF 20

DADO SENS SUN Sonnen-Gel SPF 15

DADO SENS SUN Sonnen-Gel SPF 25

[collapse]
DEVITA Skincare

Laut Website sind alle Devita Hautpflegeprodukte vegan.

Solar Body Moisturizer SPF 30+

Solar Protective Moisturizer SPF 30+

LIP Volumizer SPF 15

[collapse]

Eubiona

Laut Website sind die meisten Eubiona-Produkte vegan. Ausnahmen sind die Lippenbalsam-Stifte sowie die Fußcreme (Bienenwachs), das Hydro Haarspray (Schellack) und die Produkte mit Honig-Kräuter-Essenzen (reiner, naturbelassener Honig). Die Sonnencremes sind daher vegan.

Sonnencreme LSF 30

Sonnencreme LSF 20

[collapse]

Lavera

Laut Website sind folgende Produkte vegan (mit Veganblume):

Sonnenspray LSF 20

Sun Lippenpflege LSF 10

[collapse]
Melvita
Ringana

Sonnenschutzbalsam mittel 20 (saisonales Produkt)

[collapse]
Sunumbra

Sunumbra sunkids SPF40

Diese Sonnencreme ist laut Website vegan: “It is also our policy not to source any ingredients that are derived from animals or insects eg. bees wax.”

 

[collapse]

Susanne Kaufmann

Sonnencreme zellschützend LSF 25

“Wir sind ein zu 100% Tierversuchs freies Unternehmen und das ist auch ein sehr wichtiger Teil unserer Philosophie, genauso wie die pflanzliche Konservierung und die ausschließliche Verwendung von Naturölen.

Vegane Inhaltsstoffe sind kein Teil dieses Prinzips und wir verwenden Honig, Molke oder Bienenwachs. Wir treffen hier keine grundsätzlichen Entscheidungen nach veganen Regeln, sondern eher nach vegetarischen Regeln. Wir verwenden keine tierischen Rohstoffe wie Gelatine oder Fischschuppen in unseren Produkten, aber zum Beispiel Honig ist für uns ein sehr wertvoller Rohstoff.

Unsere Sonnencreme ist ein rein veganes Produkt ohne tierische Inhaltsstoffe.”

 

[collapse]
The Organic Pharmacy

Cellular Protection Sun Cream SPF 18

Cellular Protection Sun Cream SPF 25

Cellular Protection Sun Cream SPF 30

Cellular Protection Sun Cream SPF 50

z.B. erhältlich bei Najoba

“All our sun care products are vegan except the After sun cream which contains honey.

In general the only animal by-products we use is honey, beeswax and milk, and in this case none of them can be found in the sun care line.”

[collapse]

Konventionelle Kosmetik

Balea von dm

Sonnenschutz Spray (für Haare)

[collapse]
Louis Widmer

Extra Sun Fluid 50+

Extra Sun Protection 50

Sun Protection Face 30

Clear Sun Spray 30

All Day 20

All Day 30

Kids Hautschutz Creme 25

Kids Sun Protection Fluid 50+

“Die Louis-Widmer AG hat noch niemals Tierversuche durchgeführt, unsere Hautpflege wird und wurde in Hautkliniken oder bei niedergelassenen Hautärzten getestet. Wir sind bei diversen Tierschutzverbänden gelistet. Es werden seit über 15 Jahren keine neuen Wirk-und Hilfsstoffe eingesetzt, bei denen Tierversuche durchgeführt worden sind.

Es werden keine tierischen Materialien oder tierische Extrakte verwendet, sodass unsere Produkte wohl als vegan bezeichnet werden können.

Zwei Ausnahmen gibt es: Es sind unsere beiden Lippenschutzstifte, welche Bienenwachs enthalten, was von Veganern gelegentlich als nicht vegan bezeichnet wird.”

[collapse]
Lush

Vegane Produkte werden mit der Veganblume gekennzeichnet.

The Sunblock (Fester Sonnenschutz – LSF 30 / Hoch)

Sesame Suntan Lotion (Sonnenschutzlotion – LSF 10 / Niedrig)

Powdered Sunshine (Sonnenschutzpuder mit LSF 15 / Mittel)

[collapse]

(Stand: März 2016)

Zuletzt möchte ich darauf hinweisen, dass ich mich in meiner Auflistung auf die Aussagen der Hersteller zu den Inhaltsstoffen verlassen habe. Für die Richtigkeit der Aussagen übernehme ich keine Garantie.

Fazit

Vegane Sonnenschutzmittel gibt es in allen Preiskategorien. Ob Spray, Lotion oder Creme, vom Discounter, aus dem Bioladen oder dem Internetshop – für jeden Geschmack gibt es eine passende vegane Variante.

Welche Sonnenschutzmittel verwendest du? Kennst du noch andere vegane Sonnencremes, die du weiterempfehlen kannst?

3 Kommentare

  1. Bitte auch beachten, ib tierversuchsfrei oder nicht! Nicht alles was vegan ist, ist auch ohne Tierversuche entstanden! Siehe animals liberty App!
    LG
    Jen

    • Hallo Jen,
      bei meinen Produktanfragen habe ich die Firmen gefragt,
      1. ob die Produkte Inhaltstoffe tierischer Herkunft enthalten und
      2. ob die Produkte oder einzelne Inhaltstoffe an Tieren getestet worden sind.
      Die Ergebnisse in meiner Liste beruhen auf den Auskünften der Firmen in Folge meiner Produktanfragen und deren eigener Auskünfte auf den Websites.
      LG
      Natascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.