Sri Thanu – Traumort in Thailand für Yogis und Veggies

Sri Thanu liegt auf der kleinen Insel Koh Phangan, eine halbe Bootsstunde nördlich von Koh Samui. Da die Insel (noch) keinen eigenen Flughafen hat, ist sie nur per Boot von Koh Samui oder vom Festland aus erreichbar. Die Insel ist zwar von Tourismus geprägt, große Hotelburgen und Touristenmassen gibt es hier aber noch nicht.

Der kleine Ort Sri Thanu liegt im Westen der Insel und ist von Hafen in Tongsala aus in ca. 20 Minuten mit dem Sammeltaxi erreichbar.

Sri Thanu ist ein wahrer Traumort für Yogis und Veggies. Es gibt jede Menge vegane bzw. veganfreundliche Restaurants sowie Yogastudios. Sri Thanu war für mich die perfekte Mischung aus Yoga, veganem Essen und Strandurlaub. Der Strand in Sri Thanu ist feinsandig, fällt flach ins Meer ab und war nie überfüllt. Man kann sich direkt am Strand Bungalows mieten, was ich auch getan habe. Neben Yogis und Veggies zieht der Ort auch viele Familien mit kleinen Kindern an.

Bungalow am Strand

Im Vergleich zu Chiang Mai ist das Preisniveau auf Koh Phangan wesentlich höher. Für Unterkunft, Essen und Aktivitäten wie z.B. Yogastunden musst du etwa 50 % mehr einplanen als auf dem Festland.

Vegan Essen in Sri Thanu

In Sri Thanu gibt es buchstäblich an jeder Ecke vegane Angebote. Die meisten vegetarischen und veganen Restaurants haben ein sehr westlich geprägtes Angebot, typisch thailändische Gerichte werden (leider) kaum angeboten.

Orion Café

Mein allerliebster Ort zum Frühstücken in Sri Thanu war das vegetarische Orion Café. Die Auswahl an veganen Frühstücksoptionen ist groß und vielfältig. Ich hatte beispielsweise Toast mit Erdnussbutter und Marmelade, Tofu Scramble und Kichererbsen-Omelette. Alles hat mir hervorragend geschmeckt. Auch die Smoothies sind super lecker! Im angeschlossenen Orion Healing Center gibt es ein umfangreiches Yoga-Angebot (siehe weiter unten).

Toast and Fruit

Golden Kurkuma Latte

Tofu Scramble, Obstsalat und ein King Carob Smoothie

Kichererbsen-Omelette mit einem Orion-Smoothie

Art of Juice

Das Art of Juice ist hauptsächlich eine Saftbar. Hier gibt es frisch gepressten Saft zu nicht ganz günstigen Preisen. Im Gegensatz zu den vielen „Saftständen“ am Straßenrand gibt es hier aber richtigen, langsam gepressten Saft und nicht Obst mit Wasser püriert.

Darüber hinaus gibt es auch Frühstück und kleine Gerichte. Die Auswahl an veganen Speisen auf der Karte ist beschränkt, empfehlen kann ich die Granola-Bowl mit hausgemachtem Kokosjoghurt und frischem Obst zum Frühstück.

Besonders empfehlenswert ist das rein vegane Lunch- und Dinnerbuffet. Wer auf der Suche nach gesundem, leichtem Essen ist, ist hier richtig. Die Speisen sind nur dezent gewürzt. Zudem ist das All-You-Can-Eat-Buffet mit 150 Baht recht preisgünstig.

Art of Juice

Granola-Bowl mit hausgemachtem Kokosjoghurt und frischem Obst

Essen vom Buffet und Ingwertee

Essen vom Buffet

Aree’s Ayurvedic Cafe

Eine weitere Möglichkeit, in Sri Thanu günstig vom Buffet zu essen, ist das Aree’s Ayurvedic Café. Für 150 Baht kann man sich einen großen Teller mit Essen vom Buffet beladen, Nachschlag gibt es für 50 Baht. Das Essen ist reichhaltig und sehr sättigend. Auch mit großem Hunger wird man von einem großen Teller voll Essen satt. Das Essen war mir etwas zu lasch gewürzt, auf den Tischen stand aber ein scharfes Chutney, dass das Essen für mich extrem aufgewertet hat.

Aree's Ayurvedic Cafe

Essen vom Buffet

Taboon

Im rein vegetarischen Restaurant Taboon gibt es Spezialitäten aus dem nahen Osten wie beispielsweise Hummus, Falafel und Pitabrot. Preiswert ist das Yogi-Lunch-Set, bestehend auf einem kalten Tee, einer Suppe, Salat, Pitabrot und einem Eintopf mit Gemüse und Hülsenfrüchten. Das Essen ist köstlich und sehr sättigend.

Taboon

Yogi-Lunch-Set

Green Gallery

Die Green Gallery gehört zu den rein veganen Restaurants in Sri Thanu. Das Preisnivenau ist rech hoch, die Portionen eher klein. Das Essen ist aber lecker, besonders das Kokoseis war ein Traum.

Green Gallery

Süßkartoffelbratlinge mit veganem Käsedip

Auberginenröllchen gefüllt mit veganem Frischkäse

Kokoseis

Akasha Home Restaurant

Das Akasha Home Restaurant bietet makrobiotische Gerichte an. Das Essen wird mit viel Liebe frisch zubereitet, was auch mal etwas Zeit in Anspruch nehmen kann. Mir hat’s auf jeden Fall geschmeckt!Akasha Home Restaurant

Obstsalat mit Nüssen

Sandwich mit Tempeh

Eat Co

Eat Co ist ein rein veganes Restaurant mit westlicher Speisekarte. Es gibt ein Thali, bei dem Kostproben verschiedener Gerichte angeboten werden. Hier kann man sich erstmal durchprobieren. Der Tempeh ist extrem lecker, leider war er bei meinem zweiten Besuch aus. Deshalb habe ich mich spontan für veganes Kebap mit Pommes und veganem Käse entschieden, was leider ziemlich fettig war. Postitiv hervorzuheben sind die leckeren Desserts bei Eat.Co.

Dessert

Thali

Pure Vegan Heaven

Das dritte vegane Restaurant in Sri Thanu ist das Pure Vegan Heaven. Hier war immer viel los, oft muss man auf einen freien Tisch warten. Das Menu ist auch hier sehr westlich, die Preise gehoben und die Portionen manchmal etwas klein, beispielsweise bei den Quesadillas. Geschmeckt hat das Essen aber sehr gut.Pure Vegan Heaven

Caprese

Gebratener Reis

Banana Fritters

Quesadillas

Karma Café

Das Karma Café war für mich der einzige Reinfall in Sri Thanu. Gegenüber den anderen vegetarischen/veganen Restaurants ist das Preisniveau nochmal höher, die Portionen kleiner und das Essen weniger lecker. Ich hatte ein Bruschetta, eine California Bowl und Minzeis. Besonders die California Bowl fand ist sehr fad und gar nicht lecker, auch der Rest konnte nicht überzeugen. Einen Besuch im Karma Café kann man sich meiner Meinung nach sparen.

California Bowl

Bruschetta

Weitere vegane Angebote in Sri Thanu bzw. auf Koh Phangan findest du am einfachsten über HappyCow.

Yoga in Sri Thanu

Das Yogaangebot in Sri Thanu erstreckt sich von Drop-In Klassen über Retreats bis hin zu Yogaleherausbildungen. Während meines einwöchigen Aufenthalts habe ich verschiedene Drop-In Klassen besucht, das sind offene Yogastunden, an denen man einfach ohne Voranmeldung teilnehmen kann.

Orion Healing Center

Das Orion Healing Center bietet an allen Wochentagen ein sehr umfangreiches Angebot von Drop-In Klassen. Mit 400 BHT sind die Stunden hier am teuersten, aber der Ausblick im Yogashala direkt am Wasser ist den höheren Preis auf jeden Fall Wert. Die Yogastunden hier sind sehr spirituell geprägt, darauf sollte man vorbereitet sein und sich einlassen können. Morgendliche Yogastunden im Orion Healing Center mit anschließendem Frühstück im Orion Café waren für mich der perfekte Start in den Tag.

Orion Healing Center

Anahata Yoga Shala

Ich war zwei Mal im Anahata Yoga Shala, wo während meines Aufenthaltes kostenlose Yogastunden von frisch ausgebildeten Yogalehrern angeboten wurden. Ansonsten kosten die regulären Yogastunden 300 BHT. Der Yoga Shala liegt idyllisch inmitten von tropischer Natur.

Weg zum Anahata Yoga Shala

Sunny Yoga

Der Yoga Shala von Sunny liegt auf einem Hügel, ebenfalls inmitten von wunderschöner Natur. Der Weg hinauf ist zwar anstrengend, wird aber durch tolle Ausblicke belohnt. Sunny unterrichtet eine Mischung aus klassischem Hatha und Vinyasa Yoga. Ich fand ihre Stimme und ihre Art zu unterrichten sehr angenehm. Die Drop-In Stunden kosten auch hier 300 BHT.

Sunny Yoga

Warst du schon mal auf Koh Phangan und hast weitere Tipps? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.