Veganes Streetfood in Chiang Mai

Streetfood Chiang Mai

In Chiang Mai gibt es jedes Wochenende 2 besondere Nachtmärkte: Die Saturday Walking Street und die Sunday Walking Street. Am Samstag werden Straßen südlich der Altstadt, am Sonntag mitten in der Altstadt für den Verkehr gesperrt, daher der Name „Walking Street“.  Angeboten werden allerlei Waren, von Kleidung über Schuhe bis hin zu Dekoartikeln und anderem Nippes. Zudem gibt es jede Menge Essensstände. Ich war jeweils einmal auf den beiden Nachtmärkten unterwegs und habe nach veganem Streetfood gesucht.

Sunday Walking Street

Auf der Sunday Walking Street habe ich auf dem Gelände des Tempels Wat Sum Pow einen Stand entdeckt, der mit veganem Essen geworben hat. Es handelte sich um dreierlei frittierte Speisen, die in Würfel geschnitten und mit Sojasoße in einer Tüte serviert wurden. Ich konnte zwar nicht herausfinden, was genau ich da gegessen habe, aber es war sehr lecker und eines der wenigen herzhaften veganen Angebote auf der Sunday Walking Street.

Frittiertes Essen an einem veganen Essensstand

Stand mit veganem Essen

Unterwegs auf der Sunday Walking Street

Frische Fruchtsäfte und geschnittenes Obst gibt es an jeder Ecke, hier z.B. Maracujasaft.

Saft- und Obststand

Sowohl auf der Sunday als auch auf der Saturday Walking Street habe ich diesen Stand mit veganem Eis entdeckt. Hier habe ich zum ersten Mal Durian (Stinkfrucht) probiert – nicht mein Fall. Alternativ gibt es hier auch Mangoeis. Mir wurde versichert, dass das Eis auf Kokosbasis und ohne Milch hergestellt wird.

Durian- und Mangoeis

Mango mit Sticky Rice findest du ebenfalls an vielen Ständen auf den Nachtmärkten. Dazu gibt es eine süße Soße aus Kokosmilch. Mango mit Sticky Rice ist immer vegan.

Mango Sticky Rice

An einem Stand am Rande der Sunday Walking Street gab es gedämpfte Brötchen mit einer süßen Füllung aus schwarzen Bohnen. Sofern mich der Verkäufer richtig verstanden hat (und ich ihn), sind diese vegan. Sie sind sehr heiß und sättigend.

Gedämpfte Brötchen mit süßer Bohnenfüllung

Sunday Walking Street

Saturday Walking Street

Die Saturday Walking Street befindet sich in der Wua Lai Road und den umliegenden Straßen. Zwischen dem Pratu Chiang Mai, dem südlichen Stadttor, und der Wua Lai Road gibt es viele Essenstände, darunter auch den rein vegetarischen Stand „Lada Vegetarian Food“. Nicht alle Gerichte sind vegan, denn es werden auch Eier angeboten. Ich hatte ein rotes Curry mit Gemüse und Tofu. Da viel los war, musste ich etwas auf mein Essen warten. Es war scharf gewürzt und hat mir gut geschmeckt. Hinter dem Stand gibt Sitzgelegenheiten. Ein Essen an diesem Stand ist eine gute Basis für die Erkundung der Saturday Walking Street.

Lada Vegetarian Food

Lada Vegetarian Food

An einem Stand mit der Beschriftung „Coco Delight“ gab es Kokoswasser in Kokosfleisch. Das Ganze wurde schon aus der Schale gelöst und wird dafür in einem Plastikbecher serviert.

Kokoswasser in Kokosfleisch

An einem anderen Stand habe ich Sticky Rice mit Bohnen und Banane entdeckt. Ein netter kleiner Snack für zwischendurch.

Sticky Rice mit Bohnen und Banane

Für mich ein Reinfall war dieses dunkle Grasgelee. Es handelt sich um ein verbreitetes chinesisches Dessert auf Pflanzenbasis. Serviert wurde es hier mit Eis und braunem Zucker. Es schmeckte etwas bitter und rauchig. Mir hat es leider gar nicht geschmeckt.

Grass Jelly mit Eis und Zucker

Grass Jelly mit Eis und Zucker

Auf einem kleinen Platz mit mehreren Essensständen habe ich noch diesen veganen Stand mit Vermicelli-Nudeln und gebackenen Pilzen gesehen. Leider war ich schon zu satt und konnte die Nudeln nicht mehr probieren. Dass der Stand vegan ist, lässt sich an dem Jay-Symbol erkennen (mehr dazu hier).

Jay

Fazit

Auf den Nachtmärkten in Chiang Mai gibt es zwar veganes Streetfood, die Auswahl ist aber begrenzt und man muss zwischen den vielen anderen Essensständen gezielt danach suchen. An frischem Obst und Säften mangelt es jedoch nicht.

Hast du schonmal die Saturday oder die Sunday Walking Street in Chiang Mai besucht? Hast du dort noch mehr vegane Angebote gefunden? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar unter diesem Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.